Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen im eigengenutzten Einfamilienhaus

Soweit die Aufwendungen zu Herstellungskosten führen (z.B. der Einbau eines zusätzlichen Dachflächenfensters) hat die Finanzverwaltung bisher den Abzug im Rahmen der Steuerermäßigung nach § 35a EStG abgelehnt.

Dem ist der Bundesfinanzhof mit seinem Urteil von 13.7.2011 – VI R 61/10 jedoch entgegengetreten.

Es ist daher nunmehr zum empfehlen, derartige Aufwendungen im Rahmen der Einkommensteuererklärung geltend zu machen.