Informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Diskussion zur ErbSt-Reform

Das BVerfG hat die bisherigen Regelung – mit erheblichen Vorteilen bei der Übertragung von Betriebsvermögen – für verfassungswidrig beurteilt.

Seit diesem Zeitpunkt vergeht nahezu kein Tag, an dem eine Interessenvertretung zu dieser Thematik in der Tagespresse Stellung bezieht.

Das BMF hat zur Erbschaftsteuerreform ein Eckpunktepapier erstellt, aus dem sich die möglichen Änderungsansätze ergeben.

Gegen dieses Eckpunktepapier hat durch die Interessenvertretungen, aber auch aus der Politik zahlreiche kritische Stellungnahmen gegeben.

Nunmehr hat der DStV zu den Einzelheiten des Eckpunktepapiers detailliert Stellung bezogen.

Infomieren Sie sich daher durch einen Klick auf diesen Link aus erster Hand – in objektiverweise – über den Stand der Diskussion.