Achtung bei der Errichtung von Fotolvoltaikanlagen ab 1.1.2016 – Ausdehnung der Bauabzugssteuer

Nach der neuen auf Bund-Länder-Ebene abgestimmten Rechtsauffassung der Finanzbehörden ist die Installation einer Fotovoltaikanlage an oder auf einem Gebäude eine Bauleistung i.S.d. § 48 EStG.

Auch die Aufstellung einer Freilandfotovoltaikanlage kann den Bauleistungstatbestand des § 48 EStG erfüllen.

An der Sichtweise, dass Fotovoltaikanlagen als Betriebsvorrichtungen nicht den Begriff des Bauwerks erfüllen, halten die Finanzbehörden nicht mehr fest, vgl. LfStBay vom 16.9.2015 – S 2272.1.1-3-/8 St32.

Eine Übergangsregelung sieht vor, dass es für Fälle bis zum 31.12.2015 (Zeitpunkt der Entstehung der Bauabzugssteuer) nicht beanstandet wird, wenn ein Abzug der Bauabzugsteuer unterbleibt.